Volkswirtschaft

Globalisierung

Unter Globalisierung wird die Veränderung der Weltwirtschaft verstanden, die zu mehr länderübergreifenden gegenseitigen übertragung von Gütern und Dienstleistungen führt.

Ursachen:

  • Entwicklung von Kommunikationsmitteln
  • einfacher und billiger Transport in andere Länder
  • Liberalisierung und Deregulierung (kontrollierte Rücknahme staatlicher Eingriffe) vieler internationaler Märkte
  • überwiegende Abschaffung der Zölle

Folgen:

  • globaler Arbeitsmarkt
  • deutlich größeres Angebot führt zu geringen Preisen
  • internationales Denken
  • negative Auswirkung auf die Umwelt
  • Entwicklungsländer haben viel mehr Möglichkeiten

Die Lerngebiete

Klasse 11:

  • Wirtschaftliches Handeln
  • Arbeitsmarkt

Klasse 12:

  • Grundlagen der Wirtschaftspolitik
  • Umweltpolitik

Klasse 13:

  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Währungspolitik
  • Einfluss der Globalisierung auf Märkte und nationale Wirtschaftspolitik

Wie viele Arbeiten werden in VWL geschrieben?

  • drei Arbeiten pro Unterrichtsjahr
  • ein Referat
 

Was sagen Schüler über den Volkswirtschaftsunterricht?

interessant gestalteter Unterricht

  • man lernt Grafiken und Tabellen zu interpretieren
  • Themengebiete bauen aufeinander auf
  • der Unterricht macht Spaß und ist abwechslungsreich
  • zu einzelnen Themen wird im Internet recherchiert

VWL als mündliches oder schriftliches Prüfungsfach?

Man kann VWL als mündliches oder schriftliches Prüfungsfach nur belegen, wenn man bereits auf seiner vorherigen Schule, also auf der Sekundarstufe I , die 2. Fremdsprache über 4 Jahre belegt hat, d.h. seine Fremdsprachenpflicht erfüllt hat.